Selbstfürsorge – eine Aufgabe fürs Leben

06/11/2017 , 18:30 - 20:45
Frauen- und Mädchen GesundheitsZentrum


Unter Selbstfürsorge verstehen wir, die eigenen Bedürfnisse, Fähigkeiten und Grenzen wahrnehmen und berücksichtigen zu können; mit sich selbst gut umzugehen, sich zu schützen und zu „pflegen“.
Leider ist sie uns nicht selbstverständlich in die Wiege gelegt, oft müssen wir sie uns im Lauf des Lebens erst wieder angewöhnen oder gar erarbeiten. Die Einen brauchen einen Ausgleich, wie zum Beispiel Sport oder Geselligkeit mit anderen. Die Nächsten wollen lieber aussteigen, real oder mental und wieder andere wollen ihre Lebensbedingungen verändern oder ihren Widerstand beleben.
Wir werden verschiedene Bereiche der Selbstfürsorge betrachten und analysieren. Außerdem werden Strategien und Werkzeuge der Selbstfürsorge vorgestellt, denn manchmal sind es kleine Schritte, die eine große Wirkung haben. Und jede von uns kann eine Erinnerung an den Selbstwert brauchen, um endlich oder wieder besser für sich selbst zu sorgen.


Mit: Edith Ahmann


Anmeldung: VHS Hannover

Es könnte Sie interessieren...