Wie bleibe ich gesund, wenn ich meine Angehörigen pflege?

27/11/2017 , 18:30 - 20:00
Frauen- und Mädchen GesundheitsZentrum


Obwohl sich in unserer Gesellschaft schon vieles verändert hat, leisten Frauen nach wie vor die meiste Sorge- und Pflegearbeit. Ob ein schwerbehindertes Kind, ein pflegebedürftiger Partner oder die eigenen Eltern: wer Angehörige pflegt, muss oft auf ausreichend Freizeit und Erholung verzichten. Hinzu kommt nicht selten die seelische und körperliche Belastung im täglichen Umgang mit der Fürsorge eines geliebten Menschen.
Damit Pflege nicht zur Krankheitsfalle wird, ist ein achtsamer Umgang mit den eigenen Ressourcen wichtig. Nur wer selbst mit sich zufrieden und gesund ist, kann andere gut stützen.
Vor diesem Hintergrund sollen Tipps und Tricks zur Gesunderhaltung wie zur Unterstützung durch Dritte vorgestellt werden.


Mit: Dr. rer. biol. hum. Angelika Voß


Anmeldung: VHS Hannover

Es könnte Sie interessieren...